„Die Tat ist alles….

 

 

Hallo und herzlich willkommen auf meiner Seite!

 

Dass ich Frisörin geworden bin, verdanke ich wahrscheinlich meiner Großmutter. Oma Emmi liebte ihren Beruf. Ihre Tochter Ilona eher weniger. Ihr den Laden zu vermachen war ein Plan, der leider nicht aufging.
Die war nämlich froh, dass sie direkt nach der Gesellenprüfung, gerade mit mir hochschwanger, den Stielkamm und die Dauerwellenwickler für ewige Zeiten aus der Hand legen konnte.

Exakt 55 Jahre später schloss ich meinen eigenen Laden auf.

Im Sommer folgte meine Oma einer Einladung zu einer Veranstaltung in meinem Laden. Sie schaute sich um und  fragte meine Mutter verwirrt : „Schneidet die noch Haare?“

Als dann neulich eine Neukundin in meinem Laden stand und sagte:
„Oh, jetzt bin ich falsch. Entschuldigen Sie die Störung aber, können Sie mir vielleicht erklären wo ich hier im Hof die Frisörin finde?“ wusste ich:

Entweder ist meine Frisur so schrecklich, dass sie mich nicht als Frisörin identifiziert (was schon mal vorkommt)   oder
sie findet die typischen Merkmale eines Frisörladens nicht.
Es gibt  also Erklärungsbedarf…

  • Frisör
  • KunstbühneLogo_schwarz_groß
  • Miete den Schicksaal

 

Diese  3 Bereiche machen den Schicksaal zu dem was er ist:

Wandelbar!

Frisör

Unter der Woche findet natürlich hauptsächlich das haarige Tagesgeschäft statt.

Kunstbühne

Auf der im Laden integrierte Bühne gibt es regelmäßig Darbietungen.
Ca. 50 Plätze garantieren einen guten Blick auf die Bühne.
Konzerte, Lesungen, Kabarett, Theaterstücke, ect….
Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Miete den Schicksaal

Die Räumlichkeiten sind so schick und gemütlich, dass sie regelmäßig für private Veranstaltungen gebucht werden.

Geburtstage, Jubiläen, Hochzeiten, ect. Die Frisörwaschbecken verschwinden im Nu unter einer rollbaren Theke
und die Arbeitsplätze werden zu kuscheligen Sitzecken. Ob mit Tischen oder Stehtonnen, legére,  festlich oder lounchig,
wir gestalten nach Ihren Vorstellungen.

Mit welcher dieser 3 Dienstleistungen wir Sie glücklich machen dürfen, lassen Sie mich bitte einfach wissen!

Unser Motto:

Freue Dich, trinke ein Glas, betrachte die Gegenwart als Dein Eigentum…

ALLES ANDERE ÜBERLASSE DEM SCHICKSAAL

(Euripides)

 

Ich freu mich auf Sie

Herzlichst

Natalie